Formular-Service

Für Vermieter und Mieter bieten wir hier verschiedene Formulare, Verträge und Anschreiben zum kostenlosen Download an:

Vermieter-Formulare
Mieter-Formulare

Kooperationspartner

Patricia-Pomper-real-estate.jpg

Newsletter

Geben Sie hier Ihre email-Adresse ein um unseren Gratis-Newsletter mit aktuellen Investment Informationen zu erhalten.

Breaking news

06.05.2013 20:39

Mehrfamilienhäuser als attraktives Investment in der jüngsten Vergangenheit bestätigt!

Die Entwicklung der Immobilienpreise während der Finanzkrise, hat ganz klar aufgezeigt, dass die Immobilie keineswegs eine unrentable Anlageform ist.

Weiterlesen …

Standortanalyse - Darmstadt

Stadtviertel Darmstadt
Klicken zum Vergrössern

Darmstadt, eine der Metropolen des Rhein Main Gebietes bfindet sich in akuter Wohnungsnot. die Wissenschaftsstadt wird bis 2030 eine Zuzug in der Grössenordnung von 10.000 Menschen zu bewältigen haben.

Direkte Folge ist eine entsprechend enger Wohnungsmarkt. Der reale Bedarf an Wohnungen liegt im Moment bei 700 pro Jahr. Selbst engagiert Neubauprojekte (z.B. Epsion im Westen von Darmstadt) bringen da wenig Entlastung. Darmstadt rangiert, was die durchschnittlichen Mietpreise angeht, heute schon dicht hinter München, Frankfurt oder Stuttgart.

Die rednditstärksten und von Kapitalanlegern und Investoren entsprechend bevorzugten Stadtviertel sind: Steinbergivertel, Bessungen oder das Martinsviertel.

Bei Investitionen im Viertel Eberstadt muss genau hingesehen werden. Der Süden Darmstadts ist mit "Sozialer Brennpunkt" am Besten beschrieben.

Durchschnittspreise der Wohnlagen in Darmstadt

Preise Ø Top Wohnlage Gute Wohnlage Mittlere Wohnlage Einfach Wohnlage
Einfamilienhaus Altbau 450.000 - 2.200.000 350.000 - 1.200.000 280.000 - 550.000 220.000 - 350.000
Einfamilienhaus Neubau 390.000 - 650.000 k.A.* k.A.* k.A.*
ETW Altbau 2.500 - 3.400 1.900 - 3.000 1.700 - 2.500 1.000 - 1.800
ETW Neubau 3.000 - 4.500 2.500 - 3.200 2.300 - 2.700 2.200 - 2.400
Miete/qm Altbau 7,00 - 12,00 6,50 - 11,00 6,00 - 9,00 5,50 - 8,00
Miete/qm Neubau 9,50 - 13,00 9,00 - 12,00 8,50 - 9,50 8,00 - 9,00

Ø Preis- und Mietspannen in € für Häuser sowie Wohnungen, die bezüglich Wohnfläche, Ausstattung oder Grundstücksgröße typisch sind für die jeweilige Lagekategorie. Bei Immobilien, die ausserhalb des Standards liegen, können Preise und Mieten von den genannten Werten abweichen. (*k.A: kein ausreichendes Angebot); Quelle: Capital

Die besten Wohnlagen Darmstadts im Vergleich

Kaufpreise Einfamilienhaus Altbau   Einfamilienhaus Neubau   ETW Altbau (pro qm)   ETW Neubau (pro qm)  
Eberstadt 450.000 - 1.500.000 400.000 - 650.000 2.000 - 2.700 2.500 - 3.500
Komponistenviertel 350.000 - 1.200.000 k.A.*   2.000 - 2.800 k.A.*  
Martins-/Johannesviertel 400.000 - 800.000 k.A.*   1.900 - 2.900 k.A.*  
Mathildenhöhe 800.000 - 2.200.000 k.A.*   2.600 - 3.200 k.A.*  
Paulusviertel / Steinbergviertel / 
Bessungen 350.000 - 2.000.000 k.A.*   2.000 - 3.400 2.500 - 4.500
Rosenhöhe/Edelsteinviertel 650.000 - 2.000.000 390.000 - 550.000 2.300 - 3.000 2.700 - 3.000
Woogsviertel 350.000 - 800.000 k.A.*   2.000 - 2.600 2.400 - 3.000

Durchschnittspreise in € für „typische Objekte“; Quelle: Capital - Maklerumfrage, Erhebungszeitraum 2010-2011;*kein ausreichendes Angebot; 

Mietpreise der besten Wohnlagen Darmstadts im Vergleich

Kaufpreise Haus oder Wohnung
Altbau/qm
  Haus oder Wohnung Neubau/qm  
Eberstadt 7,00 - 11,00 9,00 - 12,00
Komponistenviertel 8,00 - 11,00 9,00 - 11,00
Martins-/Johannesviertel 8,00 - 11,00 9,00 - 11,00
Mathildenhöhe 8,00 - 12,00 k.A.*  
Paulusviertel / Steinbergviertel / Bessungen 8,00 - 12,00 9,00 - 13,00
Rosenhöhe/Edelsteinviertel 9,00 - 12,00 10,00 - 13,00
Woogsviertel 7,50 - 10,50 9,00 - 11,00

Durchschnittspreise in € für „typische Objekte“; Quelle: Capital - Maklerumfrage, Erhebungszeitraum 2010-2011;*kein ausreichendes Angebot;